Termine

 

 

"Ein Genie ohne Ausbildung ist wie Silber in der Mine."              

 

(Benjamin Franklin, amerik. Staatsmann, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder)

 

 

_____________________________________________________________________

 

SEPTEMBER

 

  • 17.9. - 22.9.2017
  • 15.10. - 20.10.2017


Seminar: Burnout Prävention für beanspruchte, leistungsorientierte Menschen

 

Ort: 59955 Winterberg-Elkeringhausen


Zielgruppe: Beanspruchte, leistungsorientierte Menschen, die genau wegen ihrer Leistungsbereitschaft in Schwierigkeiten kommen und über eine verbesserte Selbstfürsorge lernen können, ihre Energien besser zu bündeln, zu schützen und somit bei Leistungskraft gesund zu bleiben.
 

Leitung: Dr. Dorothee Koch, Ärztin für Psychotherapie und Gruppenanalyse, Ärztin für Naturheilverfahren.
Frau Dr. Koch ist seit 24 Jahren selbständig als ärztliche Psychotherapeutin in Münster tätig und seit vielen Jahren spezialisiert in den Bereichen Burnout und Hochbegabung.

Mehr Informationen: www.dr-dorothee-koch.de
Gruppengröße: Max. 10 Personen, Minimum 6 Personen

Kursgebühren: 500 Euro + 339 Euro für die Unterkunft im Landhotel Grimmeblick inkl. Halbpension + Wellnessbereich

Schriftliche Anmeldung erbeten unter: dr-koch@muenster.de
Überweisung der Kursgebühr auf Konto: IBAN DE73300606010202343754

 

_____________________________________________________________________

 

APRIL

 

  • 22.4.2017

 

MARCH FOR SCIENCE

 

Zeit:14 Uhr,
Ort: Hamburg, Rathausplatz

Mehr Infos: March for Science
 

Kritisches Denken und fundiertes Urteilen setzt voraus, dass es verlässliche Kriterien gibt, die es erlauben, Informationen einzuordnen. Die Welt zu erforschen und die gewonnenen Erkenntnisse einzuordnen ist die Aufgabe der Wissenschaft. Wenn jedoch wissenschaftlich erwiesene Tatsachen geleugnet, relativiert oder lediglich „alternativen Fakten“ als gleichwertig gegenübergestellt werden, um daraus politisches oder wirtschaftliches Kapital zu schlagen, wird jedem konstruktiven Dialog die Basis entzogen. Und eine solche Entwicklung betrifft nicht nur Wissenschaftler/innen, sondern unsere Gesellschaft als Ganzes.
 

Am 22. April 2017 werden deshalb weltweit Menschen auf die Straße gehen, um dafür zu demonstrieren, dass wissenschaftliche Erkenntnisse als Grundlage des gesellschaftlichen Diskurses nicht verhandelbar sind.

Alle Bürgerinnen und Bürger, denen die deutliche Unterscheidung von gesichertem Wissen und persönlicher Meinung wichtig ist, sind eingeladen, sich an dieser weltweiten Demonstration für den Wert von Forschung und Wissenschaft zu beteiligen – nicht nur Wissenschaftler/innen!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© begabt-hochbegabt.info