Herzlich Willkommen auf unserem Informationsportal zum Thema Hochbegabung

Was ist eigentlich Hochbegabung?

Viele Menschen verbinden mit dem Wort Hochbegabung nur die Wunderkinder und Genies, die Überflieger, Klassenbesten, Einsteins und Mozarts. Das sind jedoch selbst in der Gruppe der Hochbegabten die großen Ausnahmen. Was Hochbegabung wirklich ist, und was sie nicht ist, welche Chancen aber auch Herausforderungen und Schwierigkeiten eine Hochbegabung mit sich bringen kann und welche Lösungen es hierfür gibt, dazu finden Sie hier viele Informationen.

Das Infoportal

Durch unsere beruflichen Tätigkeiten als Naturwissenschaftler, Mentoren und Hochschuldozenten an der Universität haben wir täglich mit überdurchschnittlich intelligenten Menschen unterschiedlichen Alters zu tun.

Wir stellen immer wieder fest, dass es zum Thema Hochbegabung noch viele Wissenslücken, falsche Vorstellungen, Mythen und Vorurteile gibt.

Daher möchten wir mit dieser Webseite dazu beitragen, über das Thema zu informieren.

 

Zur Zeit liegen die meisten Studien und Forschungsergebnisse zu hochbegabten Kindern und Jugendlichen vor. Hierzu gibt es auch die meisten Bücher, Ratgeber, Infoportale und Anlaufstellen.

Über hochbegabte Erwachsene, besonders diejenigen, die ihre Hochbegabung erst spät entdeckt haben, findet man jedoch deutlich weniger Informationen. Wir möchten daher schwerpunktmäßig auf die Hochbegabung bei jungen und älteren Erwachsenen eingehen. Wir tragen Wissen zusammen und bringen eigene Erfahrungen und Tipps mit ein. 

 

Das Infoportal wird von uns ehrenamtlich betreut und ist ausschließlich zur Information gedacht.
Individuelle Beratungen können wir leider nicht anbieten.


Unter "Tipps & Tools" finden Sie eine Auswahl an Links, Anlaufstellen und Netzwerken für weitere Informationen, Hilfe und Beratungsangebote rund um das Thema Hochbegabung.

 

 

 

BUCHTAUFE "Hochbegabung und Hochsensibilität", Schattauer Verlag, am 17.11.2021
Podiumsgespräch mit den Autor:innen: Theres Germann-Tillmann, Dr. Karin Joder, Dr. René Treier, Renée Vroomen-Marell
Moderation: Friederike Moldenhauer
Start auf YouTube ab Minute 1:50

 

 

 

Presseartikel zur Buchtaufe "Hochbegabung und Hochsensibilität", Schattauer Verlag

Mit freundlicher Genehmigung der Autorin

 

"Das etwas andere Buch"
Autorin: Seraina Frei
Quelle: Die Botschaft
Erscheinungsdatum: 22.11.21

 

Das etwas andere Buch - Presseartikel
Das_etwas_andere_Buch.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]

NEUERSCHEINUNG am 17. November 2021

 

HOCHBEGABUNG UND HOCHSENSIBILITÄT
Theres Germann-Tillmann, Karin Joder, René Treier, Renée Vroomen-Marell

 

Hochbegabung ist vielfältig! Das ABC des Lebens von hochbegabten und hochsensiblen Menschen.

 

Sie fühlen sich oft "fehl am Platz"? Vielleicht konnte Ihnen auch eine Psychotherapie bisher nicht helfen? Oder Sie sind selbst Therapeut:in und Ihre Patient:in hat eine psychiatrische Diagnose, aber Sie haben den Eindruck, etwas stimmt dabei nicht? Dieses Buch ist eine Entdeckungsreise, um hochbegabte Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu erkennen bzw. sich selbst zu erkennen. 

 

Hochbegabte sind weder Genies noch arrogante Besserwisser. Hochsensible sind weder Mimosen noch überempfindlich – und viele Hochbegabte sind hochsensibel. Sie denken und fühlen facettenreicher, vernetzter, unmittelbarer.

Je mehr darüber bekannt ist, wie diese Potenziale auf gesunde Weise gefördert und genutzt werden können, desto mehr Entwicklungsmöglichkeiten gibt es: auf persönlicher Ebene, in der Partnerschaft, in Schulen, in der Wirtschaft, in der Politik.
 

Das Buch vertritt erstmalig einen ganzheitlichen und interdisziplinären Ansatz. Es berücksichtigt Inhalte aus der Psychologie, Medizin, Psychiatrie, Pädagogik, Psychosomatik und der alternativen Medizin wie Green Care. Es schließt die Lücke zwischen der allgemein üblichen Betrachtungsweise kognitiver Hochbegabung und einem breiteren Ansatz, wie z.B. musische, kreative und hochsensible Hochbegabung. Diese Diversität lässt sich neurowissenschaftlich belegen und therapeutisch wie persönlich nutzen.
 

Verlag Schattauer, Klett-Cotta

310 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-608-40089-2

Leseprobe: Hochbegabung und Hochsensibilität

 

 

 

29.3.2021

Interview mit DR. KARIN JODER

 

DR. KARIN JODER ist Betriebswirtin, Diplom-Psychologin, Master of Public Health/Gesundheitswissenschaftlerin und ausgebildeter Coach.
18 Jahre hat sie ihre Privatpraxis für Hochbegabung in Kiel geleitet und diese im Frühjahr 2021 geschlossen, da sie aus privaten Gründen in die Schweiz ausgewandert ist.
Dr. Karin Joder ist Gründerin und Geschäftsführerin von CLEVER PEOPLE, dem besonderen Netzwerk für Hochbegabung und Neurodiversität, das inzwischen europaweit aktiv wird.

 

Im Interview spricht sie über ihre Erfahrungen als Coach für Hochbegabte, über Erwachsene, die ihre Hochbegabung erst spät entdeckten haben und warum sie für schlaue Menschen das Netzwerk CLEVER PEOPLE gegründet hat.

 

 

 

 

„Unsere tiefste Angst ist nicht die vor unserer Unzulänglichkeit.

Unsere tiefste Angst ist die Angst vor unserer unermesslichen Kraft.

Es ist das Licht in uns, das uns am meisten ängstigt, nicht unsere Dunkelheit.

Wir fragen uns: Wer bin ich denn, dass ich begabt und einzigartig sein darf?

Wer bist Du denn, es nicht zu sein?

Wenn du dich klein machst, hilft das der Welt nicht.

Es hat nichts mit Erleuchtung zu tun, wenn Du Dich klein machst,

nur damit andere Menschen um Dich herum sich nicht verunsichert fühlen.

Wenn wir unser eigenes Licht scheinen lassen,

geben wir anderen ebenfalls die Erlaubnis, ihr Licht scheinen zu lassen."

 

Marianne Williamson, US-amerikanische Predigerin und Autorin
Der Text wurde bekannt durch Nelson Mandela, der ihn bei seiner Antrittsrede als Präsident 1994 zitierte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© begabt-hochbegabt.info